ADU-19435,00 EUR
Reinhard Schwarz-SchillingEröffnungsmusik
für Trompete (3), Posaune (3), Tuba, Horn (4)
Reinhard Schwarz-Schilling schuf die Eröffnungsmusik (und Zum Beschluss) für 3 Trp., 4 Hnr., 3 Pos. & Tuba als Auftragswerk für die feierliche Eröffnung des 78. Deutschen Katholikentages 1958 in Berlin. Zum zweiten Mal erklang dieses Werk 1964 in der Waldbühne zum Berliner Bistumstag. Er stellte die Komposition unter das Motto "Unser Heil der Herr", der Losung zum Katholikentag "Unsere Sorge der Mensch - Unser Heil der Herr" entnommen.
Die tiefe Gottverbundenheit Schwarz-Schillings äußert sich nicht nur im Schaffen zahlreicher geistlicher Werke (Kantaten, Motetten, der MISSA IN TERRA PAX, Orgelchorälen, geistlichen Liedern u.a.), das sich im Umfang mit den weltlichen Werken etwa die Waage hält. Ganz besonders legt das Festhalten an der Tonalität hierfür Zeugnis ab. Es galt ihm, "das rechte Bewusstsein vom Ursprung der Musik zu bewahren".
In seinem "Künstlerischen Glaubensbekenntnis" von 1963 äußert er: "An göttliches Gesetzt gebunden, bleiben die Möglichkeiten des Schaffens auch heute noch wahrhaft unerschöpflich". Aus dieser Geisteshaltung entspringt auch seine tiefe Verhrung für große Vorbilder in der Musikgeschte, angefangen mit Josquin des Prés und Palestrina; ganz besonders Bach und Beethoven prägten ihn in seinem Schaffen. Auf diesen starken, gesunden Wurzeln wuchs seine eigene Sprache. (Margot Heller)
Es gibt die Komposition auch in einer Ausgabe in klingend notierter Spielpartitur für Posaunenchöre für 5,- EUR.